Bestätigt: Heynckes übernimmt in München

"Ich wäre zu keinem anderen Verein der Welt zurückgekehrt"

Nun ist das Sensations-Comeback definitiv. Jupp Heynckes wird zum vierten Mal Cheftrainer bei Bayern München. Der 72-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum Ende der Saison. Er tritt die Nachfolge des Italieners Carlo Ancelotti an, der nach dem 0:3 in der Champions League gegen Paris Saint-Germain entlassen wurde.

1586 Tage ist es her, seit Jupp Heynckes seinen Rückzug aus dem Profifussball bekannt gegeben hat. Als Trainer von Bayern München. Nun kehrt der Fussballlehrer aus Mönchengladbach nach über vierjähriger Abwesenheit zum Fussball zurück. Als Trainer von Bayern München. Zum vierten Mal übernimmt der mittlerweile 72-Jährige das Amt beim deutschen Rekordmeister. "Ich wäre zu keinem anderen Verein der Welt zurückgekehrt, aber der FC Bayern München ist eine Herzensangelegenheit für mich", sagte Heynckes zu seinem neuen Engagement.

Heynckes folgt auf den Italiener Carlo Ancelotti, der einen Tag nach dem desaströsen 0:3 in der Champions League bei Paris Saint-Germain entlassen wurde. Er soll die Probleme lösen, die sich unter Ancelotti angestaut haben.