Smart-Home: Was heute schon alles möglich ist

Bequem vom Smartphone aus das Haus bedienen.

Smarthome: Via App kann das ganze Haus gesteuert werden.

Der Kühlschrank bestellt automatisch Milch nach, wenn sie aufgebraucht ist. Der Wecker klingelt erst, wenn es auf dem Arbeitsweg keinen Stau mehr hat und wenn die Schwiegermutter zu Besuch kommt, läuft automatisch ihre Lieblingsmusik. Das alles ist möglich in einem sogenannten Smart-Home.

Bequem vom Smartphone aus das Haus bedienen. Rollläden runterfahren, Waschmaschine starten und die Überwachungskamera von überall aus checken. In vielen Häusern gehört das bereits zum Standard. Alle Geräte sind miteinander verbunden. Ein Thema mit dem sich dieses Wochenende auch die Messe "Bauen und Wohnen" in Luzern auseinandersetzt. 

Mehr dazu gibt es im Beitrag von Tele 1