Fussball-Märchen geht weiter: Island für WM qualifiziert

Als Gruppenerster erstmals an WM dabei

Islands Fussball-Märchen geht in eine nächste Runde. Der EM-Viertelfinalist qualifiziert sich zum ersten Mal für eine WM.

Wie haben sie die Fussball-Welt an der EM in Frankreich im vergangenen Jahr entzückt - die Isländer, welche bis in den Viertelfinal vorstiessen. Weltweit berühmt wurde auch der Schlachtruf mit dem gemeinsamen Klatschen und dem "Huh" sowie das Video mit dem isländischen Kommentator, welcher beim Sieg gegen England total durchdrehte. Nun geht Islands Fussball-Märchen in eine nächste Runde. Zuhause gegen Kosovo macht Island die WM-Qualifikation perfekt. Dank dem 2:0-Sieg stehen die Isländer mit 22 Punkten an der Spitze der Gruppe I.

Die beiden Premier-League-Spieler Gylfi Sigurdsson und Johann Berg Gudmundsson sorgten für die Tore und machten das nächste isländische Fussball-Märchen perfekt. Die Nordeuropäer setzten sich in der schwierigen Gruppe I vor Kroatien durch, das sich mit einem 2:0-Sieg in der Ukraine noch den 2. Platz und damit die Playoff-teilnahme sicherte.  Ebenfalls das Ticket für die WM-Endrunde in Russland gelöst hat am Montagabend Serbien.