Bäch SZ: Verletzter Mann am Fussgängerstreifen gefunden

Polizei sucht Zeugen

Zuger Polizei (Symbolbild)

In der Gemeinde Bäch im Kanton Schwyz ist am Dienstagabend ein verletzter Mann aufgefunden worden. Die Kantonspolizei konnte bisher nicht klären, ob es ein Selbstunfall war oder ob Fremdeinwirkung vorliegt. Nun sucht sie Zeugen.

Eine Passantin habe den am Kopf verletzten Mann am Dienstagabend kurz nach 20:00 Uhr an einem Fussgängerstreifen an der Seestrasse in Bäch aufgefunden, teilte die Kantonspolizei Schwyz am Mittwoch mit. Nach Erster Hilfe durch die Passantin habe die Sanität den Verunfallten ins Spital überführt.

Ob der 67-jährige Mann von einem Fahrzeug angefahren oder ohne Dritteinwirkung verunfallt ist, stand zunächst nicht fest. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.