Grosse Behinderungen im Morgenverkehr

Unfall vor dem Rathausentunnel führte zu grossen Zeitverlusten

Vor dem Rathausentunnel brauchten Autofahrer heute Morgen viel Geduld (Symbolbild).

Ein Unfall vor dem Rathausentunnel sorgte für grosse Behinderungen im Morgenverkehr.

Wie Radio Pilatus-Hörer berichten, ereignete sich kurz vor sieben Uhr vor dem Rathausentunnel auf der A14 Richtung Zug ein Auffahrunfall. Auf der linken Spur sind offenbar drei Fahrzeuge kollidiert. Der Unfall sorgt für lange Rückstaus. So brauchten Autofahrer auf der A2 von Sursee und auch von Stans her rund 40 Minuten länger bis zur Verzweigung Rotsee.

Kurz nach halb acht wurde die Unfallstelle geräumt. Aber auch danach gab es noch bis kurz vor neun Uhr lange Rückstaus.

Zum Verkehrsservice