Der Weltrekord-Masten von Littau

Der Beton-Masten im Luzerner Stadtteil Littau steht im Guiness-Buch

Der Weltrekord-Masten im Luzerner Stadtteil Littau.

Im Luzerner Stadtteil Littau gibt es einen Weltrekord zu bestaunen, der im Guinessbuch eingetragen ist und von dem wohl kaum jemand etwas weiss. Es handelt sich um den grössten und schwersten Schleuderbetonmasten einer Starkstromleitung weltweit. Doch wie lange die Littauer ihren Weltrekord noch geniessen können, ist ungewiss.

Als das Luzerner Stadtparlament gestern über einen Projektierungskredit für die Schulanlage Rönnimoos debattierte, kam CVP-Politiker Roger Sonderegger auf die Starkstrom-Leitung zu sprechen, welche über das Gelände führt. Die Stadt Luzern möchte, dass diese in den Boden verlegt wird.

60 Meter hoch und 307 Tonnen schwer

Damit verliert Littau aber einen Weltrekord. Gemäss dem Guinessbuch der Weltrekorde handelt es sich nämlich um den grössten und schwersten Schleuderbetonmasten einer Starkstromleitung weltweit. Er ist 60 Meter hoch und wiegt 307 Tonnen. Er wurde von der Firma SACAC Lenzburg fabriziert und vom Elektrizitätswerk der Stadt Zürich aufgestellt, heisst es im Guinessbuch.

Audiofiles

  1. Roger Sonderegger erklärt den Weltrekord-Masten von Littau.. Audio: Radio Pilatus AG