Göschenen: Lastwagenchauffeur bei Unfall verletzt

Sattelschlepper bremste zu spät

Göschenen UR: Lastwagenchauffeur bei Auffahrunfall verletzt

Ein Lastwagenchauffeur ist am Freitagmorgen bei einer Kollision vor dem Gotthardstrassentunnel in Göschenen verletzt worden. Er wurde von der Ambulanz ins Spital gebracht. Die A2 Richtung Süden war kurz gesperrt.

Der Unfall ereignete sich am frühen Freitagmorgen kurz nach 06:15 Uhr, wie die Kantonspolizei Uri in einer Mitteilung schrieb. Zwei Sattelschlepper waren auf der Autobahn A2 in Richtung Süden unterwegs. Bei der Ampelanlage der Dosierstelle Göschenen bremste der vordere Lenker seine Fahrzeugkombination mit rumänischen und talienischen Kontrollschildern ab. Der Lenker des polnischen Sattelschleppers erkannte dies zu spät und fuhr ins Heck des vorderen Lastwagens. Der Chauffeur aus der Ukraine wurde dabei verletzt und musste hospitalisiert werden. Laut der Polizei entstand Sachschaden in der Höhe von rund 200'000 Franken. Die Autobahn A2 in Fahrtrichtung Süden musste für die Rettung und Räumung kurz gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.