Frau fuhr ungebremst in eine Augenklinik

Die Lausanner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Am frühen Donnerstagabend, 23. November 2017, fuhr in Lausanne ein Frau mit ihrem Auto in den Eingang einer Augenklinik. Es hat einen grossen Sachschaden gegeben, verletzt worden sei jedoch niemand.

Der Unfall geschah gegen ca. 19.00 Uhr wie die Lausanner Polizei mitteilt. Die Frau sei aus einem Parkhaus gefahren und habe anschliessend die Kontrolle über das Auto verloren. Das Auto durchschlug die Glasscheibe der Eingangshalle zur Klinik. Mehrere Personen, die den Unfall miterlebt haben, erlitten einen Schock. Sie wurden psychologisch betreut. Die genaue Unfallursache ist zurzeit jedoch noch nicht bekannt.