Krippenbauer aus Leidenschaft

Weihnachtliches Handwerk aus Ebikon

Weihnachtliches Handwerk aus Ebikon: Josef Hautle beim Bau einer Krippe aus Naturmaterialien

Jesus, Maria und Josef – sie dürfen in der Weihnachtskrippe unter dem Weihnachtsbaum nicht fehlen. Von Höhlenkrippen aus Kunststoff bis hin zu Tempelkrippen aus Kunstharz wird im Handel allerlei angeboten. Der 78-jährige Sepp Hautle aus Ebikon schwört indessen auf Handwerk und gestaltet seine Krippen gerade selbst.

Moos, Holz, Rinde, oder Steine – Sepp Hautle nimmt für seine Krippenkreationen das, was die Natur hergibt. Die Materialien sammelt er auf Spaziergängen durch den Wald.

Mehr zum speziellen Hobby von Josef Hautle gibt es im nachstehenden Beitrag.