Wendy Holdener verpasst Podest knapp

Mikaela Shiffrin gewinnt vor Tessa Worley

Wendy Holdener verpasst das Podest nur um 2 Hundertstelsekunden.

Die Amerikanerin Mikaela Shiffrin ist zurzeit in den technischen Disziplinen das Mass aller Dinge. In Kranjska Gora holt sie im Riesenslalom bereits den achten Sieg in diesem Winter. Sie gewinnt vor der Französisn Tessa Worley und der Italienerin Sofia Goggia.

Ein starkes Rennen zeigte auch Wendy Holdener. In der Endabrechnung verpasst sie das Podet um gerade einmal 2 Hundertstelsekunden und landet auf dem undankbaren vierten Platz. Und dennoch, für sie ist es ihr persönliches Bestergebnis in einem Weltcup-Riesenslalom.

Die weiteren Schweizerinnen: Auf Rang 12 Mélanie Meillard, 15. Lara Gut, 21. Simone Wild und 26. Michelle Gisin