Kanton Luzern sucht Praktikumsplätze für junge Flüchtlinge

150 Praktikumsstellen gibt es bis August zu vergeben

Gesucht sind Praktikumsplätze in allen möglichen Branchen.

Der Kanton Luzern sucht bis im August 150 Praktikumsplätze für jugendliche Flüchtlinge. Das schreibt der Kanton in einer Mitteilung. 

Die Praktika sollen der Vorbereitung für eine Berufslehre dienen und seien eine Chance für die jungen Flüchtlinge wie auch für die Unternehmen, in denen sie arbeiten können, heisst es in der Mitteilung des Kantons. 150 Praktikumsstellen sind nun gesucht, für diejenigen Schülerinnen und Schüler, welche aus dem Integrationsbrückenangebot kommen und für die Praktikumsphase bereit sind. Diese Jugendlichen verfügen über das notwendige Niveau in deutscher Sprache sowie Kenntnisse in anderen Schulfächern, um Praktika absolvieren zu können.

Erfahrungen sammeln, um künftig eigenständiges Leben zu führen

Ziel der Aktion ist es, dass die Jugendlichen durch die Praktika in Luzerner Betrieben Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln und auf eine Lehre vorbereitet werden. Dies dient als Grundlage, um einst ein eigenständiges und von der Sozialhilfe unabhängiges Leben führen zu können, heisst es in der Mitteilung weiter.

Praktika werden in allen Branchen gesucht. Luzerner Unternehmen, die eine solche Praktikumsstelle zu vergeben haben, können sich beim Zentrum für Brückenangebote melden.