Beat Feuz gewinnt die Lauberhorn-Abfahrt

Zweiter Abfahrtssieg für Feuz in Wengen

Der Schweizer Skifahrer Beat Feuz

Der 30-jährige Beat Feuz hat die Lauberhorn-Abfahrt in Wengen gewonnen! Nach 2012 gewinnt der Schweizer das prestigeträchtige Rennen zum zweiten Mal. 

Beat Feuz eröffnete die Lauberhorn-Abfahrt 2018 unter besten Bedingungen mit der Startnummer 1. Dem Schweizer gelang ein Traumrennen: Er erwischt einen perfekten Start, kommt viel Tempo ins Kernen-S und kann dieses in das anschliessende lange Flachstück mitnehmen. Mit einer Zeit von 2:26,50 kommt der «Kugelblitz» letztlich ins Ziel und ist damit nur knapp hinter der ewigen Bestzeit einer Lauberhorn-Abfahrt.

Keinem der anderen Fahrer gelang es in der Folge, die Zeit von Feuz zu unterbieten. Altmeister Aksel Svindal aus Norwegen gelang ebenfalls ein tolles Rennen. Es kam zum Kopf-an-Kopf Rennen mit dem Führenden. Am Schluss ist Feuz aber 18 Hundertstell schneller. Svindal kann seinen zweiten Platz verteidigen, Dritter wird der Österreicher Matthias Mayer.