ZG: Parlament will noch kein E-Voting

Projekt noch zu ungenau und ungewiss

Im Kanton Zug wird vorerst nicht online abgestimmt. Das Zuger Kantonsparlament hat den Vorschlag der Regierung deutlich bachab geschickt.

Die Regierung wollte vom Parlament grünes Licht für die Einführung von E-Voting, ohne jedoch im Detail über die Auswirkungen, wie zum Beispiel die Kosten zu informieren. Dies gehe so nicht, so die Mehrheit im Parlament. Wieder zurück an den Absender und danach mit einer neuen separaten Vorlage wieder kommen. Dann jedoch mit weiteren Informationen wie Kosten und Auswirkung, so die Forderung der Mehrheit. Damit die Idee des E-Voting im Kanton Zug vorerst vom Tisch. Definitiv entschieden ist es aber noch nicht. Das Parlament berät die Vorlage ein einigen Wochen abschliessend.

 

Audiofiles

  1. Das Zuger Kantonsparlament will vorerst noch nichts wissen von E-Voting. Audio: Carmen Zettel