Beromünster: 7-jähriges Mädchen von Auto angefahren

Das Mädchen stolperte und fiel auf die Strasse

Unfall (Symbolbild)

Am Mittwoch, dem 21. Februar 2018, ist es in Beromünster zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Kind gekommen. Das 7-jährige Mädchen wurde dabei verletzt und durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren. 
 
Am Mittwochmittag um ca. 11:45 Uhr fuhr eine Autofahrerin in Beromünster auf der Schuelgass von Gunzwil Richtung Beromünster. Zu diesem Zeitpunkt stand ein 7-jähriges Mädchen innerhalb einer kleinen Gruppe auf dem Trottoir. Aus noch ungeklärten Gründen stolperte das Mädchen und fiel auf die Fahrbahn. Dabei wurde es von dem vorbeifahrenden Auto touchiert. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, verletzte sich das Mädchen dabei und wurde durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren.