4'000 Tonnen Lebensmittel für armutsbetroffene Menschen

Der Verein «Tischlein Deck dich» mit Rekordergebnis

Der Verein Tischlein Deck dich hilft armutsbetroffenen Menschen

Der Verein «Tischlein deck dich» hat vergangenes Jahr fast 4'000 Tonnen einwandfreie Lebensmittel gerettet – so viel wie noch nie. Von den Lebensmitteln profitierten über 18'000 armutsbetroffene Menschen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein.

Schweizweit werden pro Jahr 2 Millionen Tonnen qualitativ einwandfreie Lebensmittel vernichtet – rund 300 Kilogramm pro Kopf. Gleichzeitig leben in der Schweiz gemäss Bundesamt für Statistik (BFS) 570‘000 Menschen am oder unter dem Existenzminimum. Die Idee, Lebensmittel vor der Vernichtung zu retten und sie an notleidende Menschen abzugeben, ist angesichts dieser Ausgangslage naheliegend. «Tischlein deck dich» macht es sich seit 19 Jahren zur Aufgabe, einwandfreie, aber überschüssige Lebensmittel aus Landwirtschaft, Industrie und Grosshandel zu sammeln und an armutsbetroffene Einzelpersonen und Familien abzugeben.

Der Verein «Tischlein deck dich» verteilt die Lebensmittel an 124 Abgabestellen. Fast 3000 Freiwillige helfen jede Woche mit. Wer an einer «Tischlein deck dich»-Abgabestelle Lebensmittel beziehen möchte, benötigt eine «Tischlein deck dich»-Bezugskarte. Die Bezugskarte ist für maximal ein Kalenderjahr und nur für eine bestimmte Abgabestelle gültig. Die Bezugskarte ist auch in allen Caritas-Märkten gültig.

Die Bezugskarte wird ausschliesslich von privaten oder öffentlichen Sozialfachstellen ausgestellt. Diese prüfen die finanziellen Umstände der Betroffenen und stellen sicher, dass nur Personen, die in einem finanziellen Engpass leben, eine Bezugskarte erhalten.
«Tischlein deck dich» kauft keine Produkte, sondern verteilt, was an Produktespenden gesammelt werden konnte. Daher muss «Tischlein deck dich» teilweise die Bezugskartenzuteilung aus Kapazitätsgründen limitieren. Das Angebot ersetzt also keinen Wocheneinkauf, hilft aber, das knappe Haushaltsbudget zu entlasten.

Die Lebensmittelverteilungen finden an den Abgabestellen von Montag bis Freitag, jeweils einmal pro Woche während einer Stunde statt. Pro Bezug bezahlen die Kunden einen symbolischen Franken.

Mehr zu «Tischlein deck dich» gibt es hier.