Ski Alpin: Wendy Holdener nun auch im Super-G auf dem Podest

Holdener fährt in Crans Montana mit Startnummer 31 auf Platz 3

Wendy Holdener hat in Crans-Montana für die ganz grosse Überraschung gesorgt. Mit Startnummer 31 fuhr die Innerschweizerin hinter der Liechtensteinerin Tina Weirather und der Österreicherin Anna Veith auf Platz 3 - und damit erstmals in ihrer Karriere auch im Super-G aufs Podest!

In den Kombinationen stellte Wendy Holdener ihre Qualitäten als Speedfahrerin schon oft unter Beweis, doch dieses Ergebnis übertraf nun alle Erwartungen. 38 Hundertstel verlor die Unteribergerin auf die Siegerin Tina Weirather.

Weirather triumphierte in dieser Saison zum zweiten Mal im Super-G und übernahm damit von Lara Gut die Führung in der Disziplinenwertung. Die Tessinerin musste sich mit Rang 7 begnügen. Mit Joana Hählen (9.) schaffte es auch noch eine vierte Schweizerin in die Top 10.