Tornados wüten im Südosten der USA

Spektakuläre Aufnahmen der Stürme

Schwere Stürme im Südosten der USA haben Medienberichten zufolge grosse Verwüstungen angerichtet. Im US-Bundesstaat Georgia kam beim Durchzug eines Tornados am Montagabend mindestens eine Person ums Leben. 

Neben Teilen von Georgia war auch der Norden Alabamas von Stürmen betroffen. Auf Fotos waren eingedrückte oder abgedeckte Häuser zu sehen. Medien berichteten von entwurzelten Bäumen und umgeknickten Strommasten.

In Jacksonville in Alabama hinterliess ein Tornado weiträumig Schäden, wie Andy Norris vom Sheriffbüro im Bezirk Tuscaloosa auf Twitter schrieb. Polizisten sprachen angesichts der Verwüstungen auf dem Campus der Universität und in der Stadt von einem "Kriegsgebiet", so Norris. Zahlreiche Menschen seien verletzt worden.