Alkoholfreie Drinks sind immer beliebter

In einem Wettbewerb mixen bald Barkeeper um die Wette

Alkoholfreie Getränke machen den herkömmlichen Drinks zurzeit mächtig Konkurrenz. Bis zu 40 professionelle Barkeeper nehmen daher im Sommer am Wettbewerb "Nullpromille Trophy" teil.

In Willisau stoppte die Polizei am Donnerstagabend, 22. März, einen Blaufahrer. Der 26-Jährige kam mit 1.4 Promille Alkohol intus in eine Polizeikontrolle. Dass Alkohol am Steuer gefährlich ist, weiss eigentlich jeder Autofahrer. Und trotzdem fahren viele Leute unter Alkoholeinfluss Auto. Laut dem Bundesamt für Statistik ist bei jedem sechsten tödlichen Verkehrsunfall Alkohol im Spiel. Die Verlockung nach ein paar Gläsern Hochprozentigem und danach trotzdem noch nach Hause zu fahren ist bei vielen Leuten einfach zu gross. Dabei gibt es immer mehr Barkarten mit alkoholfreien Mixgetränken. 

Auch der Barkeeper des Jahres macht mit

Eine davon findet man im Hotel The Chedi in Andermatt. Star-Barkeeper Jason Knüsel mixt dort trendige Cocktails ohne einen Tropfen Alkohol. Jason Knüsel bestätigt, dass alkoholfreie Cocktails den hochprozentigen Drinks, aber auch Wein, Bier und Prosecco im Moment grosse Konkurrenz machen. Dies beeinflusst auch die Barkeeper-Branche, die dem neuen Bedürfnis mit einem Wettbewerb gerecht werden will. Im Sommer messen sich bis zu 40 Barkeeper beim Wettbewerb "Nullpromille Trophy". Auch Jason Knüsel vom The Chedi in Andermatt, der Barkeeper des Jahres 2017, nimmt teil.