Selbstfahrender Shuttlebus in Zug unterwegs

Seit heute fährt der Bus vom Bahnhof bis zum Technologiecluster

Nein, das ist nicht etwa ein Geisterbus oder sonst ein Fahrzeug, das unabsichtlich ohne Fahrer losgedüst ist. Das ist der erste selbstfahrende Bus in der Stadt Zug. Seit heute Sonntag, 25. März, fährt diesre zwischen dem Bahnhof Zug und dem Technologiecluster, wie die SBB mitteilte. Der Shuttle wird von Aufsichtspersonen begleitet. Diese sorgen dafür, dass das Gefährt vom restlichen Verkehr abgeschirmt ist. In ersten Testphasen werden wichtige Daten gesammelt wie etwa für Mapping usw. Ziel des Projektes ist es, aufzuzeigen, wie selbstfahrende Shuttel sinnvol in das Mobilitätsangebot der Stadt Zug integriert werden können.