Zuger Busfahrer neu in Zürich unterwegs

Die ZVB leihen der VBZ temporär ihre Busfahrer aus

In Zug gibt es zu viele, in Zürich zu wenige: Busfahrerinnen und Busfahrer. Weil der Kanton Zug sparen muss, musste man beim ÖV-Angebot abbauen. Personen, die aus diesem Grund in Zug nicht mehr arbeiten können, fahren jetzt im Kanton Zürich mit dem Bus. 

Der Austausch dauert allerdings nur bis Ende Jahr. Mersudin Becirbasic fährt schon seit drei Wochen in Zürich. Bei seiner ersten Fahrt war er sehr nervös, jetzt hat er sich an die neue Route gewöhnt. Der Zuger Busfahrer meldete sich freiwillig temporär in Zürich zu arbeiten. Was es für Umstellungen gab und was die Zürcher zu ihm sagen, gibt es im Beitrag zu sehen.