Oberdorf: Auto kollidierte mit Hirsch

Am Fahrzeug entstand ein grosser Schaden und das Tier musst erlöst werden

Das Auto kollidierte mit dem Hirsch.

Am Donnerstagabend, 19.April, kollidierte auf der Kantonsstrasse in Oberdorf ein Hirsch mit einem Auto. Das Auto erlitt ein Sachschaden und das Tier musste erlöst werden. 

Der Autofahrer fuhr am Donnerstag, 19.April,  gegen 23.00 Uhr auf der Kantonsstrasse in Richtung Dallenwil. Im Bereich "Staldifeld" kollidierte das Fahrzeug mit einem Hirsch, der die Strasse überquerte. Anschliessend sprang es in Richtung Aa-Wasser davon. 

Das verletzte Tier konnte später vom Wildhüter aufgespürt werden. Es musste aufgrund seiner Verletzungen erlöst werden. 

Zusammen mit der Kantonspolizei Nidwalden, ermahnt die Wildhut die Verkehrsteilnehmer gerade zu dieser Jahreszeit, besonders aufmerksam zu sein. Insbesondere in der Nacht und bei Fahrten über Land. Nach einer Kollision mit einem Wildtier ist unverzüglich die Polizei zu verständigen. Nur so kann sichergestellt werden, dass das verletzte Tier durch den Wildhüter gefunden und einen nötigen Polizeirapport zuhanden der Versicherung erstellt wird.