OW: Digitale Steuererklärung kommt an

90 Prozent der Obwaldner machen's online

Zum ersten Mal kann man dieses Jahr die Steuererklärung im Kanton Obwalden auch digital ausfüllen. Was für Jüngere meistens kein Problem ist, fordert Ältere oft etwas mehr. Ein Augenschein zeigt allerdings, dass auch ältere Personen auf den digitalen Weg nicht verzichten.

Wer im Kanton Obwalden lebt, hat noch bis Ende April Zeit, um seine Steuererklärung einzureichen. Besonders viel Arbeit beschert das dieser Tage Hans Zumstein aus Lungern. Der 75-Jährige ist pensionierter Buchhalter und füllt nun die Steuererklärung für viele Obwaldnerinnen und Obwaldner aus. Zumstein macht dies aber nicht von Hand, sondern online. Denn seit diesem Jahr kann man im Kanton Obwalden die Steuererklärung auch digital ausfüllen.

Ältere setzen auf digitale Steuererklärung

Die aktuellen Zahlen zu den Steuererklärungen überraschen: Über 90 Prozent der Obwaldnerinnen und Obwaldner haben ihre Steuererklärung dieses Jahr schon elektronisch eingereicht. "Auch viele ältere Leute haben darauf verzichtet, die Steuererklärung von Hand auszufüllen und machen dies nun online. Das ist erstaunlich", sagt Hans Küchler, Leiter der Arbeitsgruppe e-Tax Obwalden. Ein Grund dafür könnte das vereinfachte System in Obwalden sein. Wer seine Steuererklärung digital ausfüllen möchte, braucht kein heruntergeladenes Programm, sondern kann sich bei den übersichtlichen Dokumenten auf der Website bedienen. Dokumente, die der Steuererklärung beigelegt werden müssen, können mittels einer App einfach und bequem gescannt und hochgeladen werden.

Digitalisierung ist die Zukunft

Hans Zumstein aus Lungern hat in diesem Jahr für seine Mitbürger bereits rund 50 Steuererklärung online ausgefüllt. Er ist überzeugt davon, dass die digitale Steuererklärung ihre Vorteile hat und in der Tendenz noch weiter auf Anklang stossen wird. "Die Steuererklärung online auszufüllen, das ist die Zukunft. Doch ich finde es wichtig, dass es für Personen ohne Computer weiterhin möglich ist, die Steuererklärung von Hand auszufüllen."

Weitere Details zur elektronischen Steuererklärung und was die Obwaldner davon halten, erfahren Sie im Videobeitrag.