Gigantisches Feuer könnte tagelang brennen

Mehrere Verletzte bei Explosion in einer US-Ölraffinerie

Bei einer Explosion in einer Ölraffinerie im US-Bundesstaat Wisconsin sind am Donnerstag mehrere Menschen verletzt worden. Die Umgebung der Anlage im Norden des Bundesstaates wurde weiträumig evakuiert, wie die Polizei mitteilte.

Schulen wurden geschlossen, die Schüler wurden fortgebracht. Für betroffene Anwohner wurden Notunterkünfte eingerichtet. Die Raffinerie befindet sich in der 27'000 Einwohner zählenden Stadt Superior, etwa 300 Kilometer südlich der Grenze zu Kanada.  Der Polizeichef von Superior, sagte im Fernsehsender WDIO, nach seinen Informationen werde das Feuer brennen, bis das Öl verbrannt sei. "Und das könnte einige Tage dauern." Die Feuerwehr teilte mit, es sei bislang unmöglich, Feuerwehrleute dicht genug an das Feuer heran zu bringen, um dieses zu löschen.

(sda)