Nestlé sichert sich Teile an Starbucks

Rund 500 Mitarbeiter werden übernommen

Starbucks

Der Schweizer Nahrungsmittelriese Nestlé mischt neu auch beim US-Kaffe-Konzern Starbucks mit. Nestlé hat sich mit über 7 Milliarden Dollar einen Teil der Starbucks-Marken erkauft, teilte das Unternehmen mit.

Nestlé besitzt damit das Recht auf die weltweite Vermarktung sämtlicher Konsum- und Gastronomieprodukte. Nicht inbegriffen sind die Starbucks-Cafés und die Fertiggetränke. Nestlé übernimmt mit der Transaktion rund 500 Mitarbeiter Starbucks, um das Geschäft und das globale Wachstum voranzutreiben, heisst es in der Mitteilung weiter.