Schindellegi: Auto prallt gegen massiven Stein

Die drei Mitfahrer wurden beim Selbstunfall verletzt

Selbstunfall in Schindellegi

In Schindellegi ereignete sich am Mittwoch, 9.Mai, ein Selbstunfall. Das Auto prallte aus noch nicht geklärten Gründen gegen einen Stein. Die drei Mitfahrer wurden dabei verletzt.

Kurz vor drei Uhr morgens kam es bei Schindellegi zu einem Selbstunfall, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Der 30-jährige Lenker fuhr von Biberbrugg kommend in den Soleil-Kreisel und fuhr aus noch ungeklärten Gründen geradeaus über den Kreisel. Ausserhalb des Kreisels prallte er gegen einen massiven Stein, der durch die Wucht des Autos einige Meter verschoben wurde.

Lenker blieb unverletzt

Die drei Mitfahrer wurden verletzt und mussten vom Rettungsdienst Lachen und Horgen ins Spital gebracht werden. Der Autolenker blieb unverletzt. Da Oel ausgelaufen war, musste die Feuerwehr Feusisberg-Schindellegi aufgeboten werden.