Tödlicher Gleitschirmunfall in Wolfenschiessen

35-jähriger verstarb noch auf der Unfallstelle aufgrund seiner Verletzung.

Symbolbild

Beim Landeanflug eines Tandemgleitschirms in Wolfenschiessen hat sich ein Unfall ereignet. Dabei wurde eine Person schwer verletzt und eine Person verstarb noch auf der Unfallstelle.

Die Kantonspolizei Nidwalden erhielt heute Freitag, kurz nach 12.15 Uhr, die Meldung, dass es im Gebiet Neufallenbach in Wolfenschiessen im Kanton Nidwalden zu einem Vorfall mit einem Tandem Gleitschirm gekommen sei. Die aufgebotenen Einsatzkräfte trafen vor Ort auf zwei abgestürzte männliche Gleitschirmflieger, welche bereits durch Drittpersonen betreut wurden. Der 31-jährige Pilot des Tandem-Gleitschirms wurde durch die Rega mit schweren Verletzungen ins Kantonsspital Luzern geflogen. Der 35-jährige Begleiter verstarb noch auf der Unfallstelle aufgrund seiner Verletzung.

In Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Nidwalden ermittelt die Kantonspolizei Nidwalden nun den genauen Unfallhergang. Weitere Angaben können zurzeit keine gemacht werden. Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Nidwalden, die Rega mit zwei Hubschraubern, der Rettungsdienst und die Staatsanwaltschaft Nidwalden.