Galgenen: Zwei verletzte nach Selbsunfall

Die Insassen mussten ins Spital

Der verunfallte Personenwagen in Galgenen SZ.

Am Freitagabend kam es in Galgenen im Kanton Schwyz zu einem Selbstunfall. Der Fahrer des Autos und seine Beifahrerin wurden dabei verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Am Freitag, 1. Juni 2018, verunfallte ein Personenwagen in Galgenen. Ein 29-Jähriger Autofahrer fuhr um 18.45 Uhr von der Büel- in die Mosenstrasse ein. Er fuhr in der Einbiegung gerade aus und kollidierte frontal mit einer Gartenmauer. Dabei erlitten er und seine 27-jährige Mitfahrerin schwere Verletzungen und mussten vom Rettungsdienst hospitalisiert werden. Aufgrund von auslaufenden Flüssigkeiten und für den Brandschutz wurde die Feuerwehr Galgenen aufgeboten, teilt die Kantonspolizei Schwyz mit.