Neuer Pilatus-Jet landet erstmals "Offroad"

Premiere für PC-24 auf einer Schotterpiste in der Nähe von London

Es ist eine Premiere der ganz besonderen Art für die Pilatus Flugzeugwerke: Ihr neuster Business-Jet, der PC-24, ist zum ersten Mal "Offroad" gestartet und gelandet. Auf einer Schotterpiste in der Nähe von London.

Während rund zwei Wochen testet Pilatus in der Nähe von London erstmals die PC-24 Lande- und Startfähigkeiten auf der unbefestigten Naturpiste des Flugplatzes. Der PC-24 wurde von Beginn an für den «Offroad-Einsatz» entwickelt. Seine herausragenden Leistungen auf kurzen Landebahnen sowie Naturpisten eröffnen ein unglaubliches Mass an Flexibilität und neuen Möglichkeiten. Der PC-24 ist der erste Businessjet weltweit, der auf sehr kurzen Pisten sowie auf Naturpisten starten und landen kann. Mit dem Jet hat man Zugang zu fast doppelt so vielen Flugplätzen weltweit, verglichen mit den aktuell auf dem Markt angebotenen Jets.