O Sole Bio - Zentralschweizer Biomarkt in Zug

Am 7. und 8. September 2019 am Zugersee

Am Biomarkt in Zug präsentieren sich regionale Produzenten Am O Sole Bio kann man degustieren und kaufen - und den Herstellern bei der Arbeit zuschauen

Flanieren, diskutieren und geniessen: Am 7. und 8. September 2019 findet in Zug der traditionelle Biomarkt O SOLE BIO statt. An über 80 Marktständen entlang der Seepromenade in Zug bieten die Zentralschweizer Biobauern ihre Produkte an.

Der Zentralschweizer Biomarkt O Sole Bio setzt seit Jahren innovative Akzente. Hier trifft man sich, diskutiert und lernt voneinander. Die veranstaltenden kantonalen Biovereine Zug, Uri, Schwyz, Luzern und Ob- und Nidwalden laden ein. 

Die Sinne spüren

Erlebnisstände sind ein wichtiger Teil des Marktes. Alpsennen, Schau-Mosten, Schnapsbrenner und ein Besenbinder sind vor Ort. In einer Pflanzenfärberei lässt man sich über die Schultern schauen und auf dem Kitzelpfad kann man seine Sinne spüren. Der selbst zusammengestellte Linsensalat und die selbstgemachte Wurst schmecken ganz bestimmt so, wie man sie gerne hat. Entdecken und geniessen sind an über 80 Marktständen angesagt.

Desserts neu entdeckt

Auch dieses Jahr werden um die 30'000 Besucherinnen und Besucher erwartet. Im Dessert- und Kaffeezelt präsentieren die Innerschweizer Biobäuerinnen auserlesene, zum Teil in Vergessenheit geratene Desserts. Zigerkrapfen, Aniswürfel, «Brischtner Nytlä» (ein traditionelles Dessert mit gedörrten Birnen, Rotwein, Zucker und Rahm), Gebäck mit «Kösi» (Birnenmus), «Biräweggä», Süssmostcrème und die berühmte Zuger Kirschtorte stehen im Angebot.

Recycling und Upcycling

Die Veranstalter leben, was sie predigen. Recycling und Upcycling sind angesagt. Auf dem ganzen Markt gibt es nur Mehrweggeschirr. Gegen einen Depotpreis von 2.00 Fr. wird es abgegeben und auch wieder zurückgekauft. Am Marktstand Nummer 20 kann man aus Stoffresten selbst Wachstücher herstellen, die man zum Konservieren von Frischprodukten gebrauchen kann und so die Frischhaltefolie ersetzt. Die Organisatoren wissen: "Rund ein Drittel aller Lebensmittel, die in der Schweiz produziert werden, gehen zwischen Feld und Teller verloren". Auf dem Markt wird gezeigt, was jeder persönlich tun kann, um "Food Waste" und Plastikabfall zu vermeiden.

Öffnungszeiten: Samstag, 7. September: 8.00 bis 18.00 Uhr, Sonntag, 8. September: 10.00 bis 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Audiofiles

  1. O Sole Bio: Zentralschweizer Biomarkt in Zug. Audio: Nicole Marcuard
  2. O Sole Bio: Noch heute Sonntag in Zug . Audio: Nicole Marcuard