Baar: Brand in Wohnhaus

Das Haus ist nicht mehr bewohnbar

Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

In einem Wohnhaus in Allenwinden in der Gemeinde Baar ist am Mittwochmorgen, 22. August, ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar.

Kurz nach 09:00 Uhr gingen bei der Zuger Polizei mehrere Meldungen ein, dass am Dorfring in Allenwinden ein Wohnhaus brenne. Laut der Zuger Polizei waren der Löschzug Allenwinden und die Feuerwehr Baar rasch vor Ort und konnten das Feuer im Dachstock unter Kontrolle bringen.

Frau und ihre Hunde konnten sich in Sicherheit bringen

Beim Ausbruch des Brandes befand sich eine 58-jährige Frau in der Wohnung. Zusammen mit ihren beiden Hunden konnte sie sich aber rasch in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand - das Haus ist aber bis auf Weiteres unbewohnbar. Laut der Zuger Polizei kümmert sich die Gemeinde Baar um eine Ersatzwohnung für die Bewohner.

Die Brandursache ist Gegenstand der Ermittlungen.