Udligenswil: Brand eines Wohnhauses

Rund 120 Feuerwehrleute und Rettungskräfte im Einsatz

In Udligenswil hat am Mittwochabend ein Wohnhaus gebrannt. Verletzt wurde niemand. Wie es auf Anfrage von Radio Pilatus und Tele 1 bei der Luzerner Polizei hiess, waren die Bewohner in den Ferien. Es waren rund 120 Feuerwehrleute und Rettungskräfte im Einsatz.

Der Brand war am Mittwochabend an der Allmendstrasse in Udligenswil ausgebrochen. Das Wohnhaus war zu dem Zeitpunkt unbewohnt, da die Bewohner gerade in den Ferien sind. Die Strasse zwischen Udligenswil und Adligenswil war wegen des Brandes vorübergehend gesperrt. Im Einsatz waren insgesamt 120 Feuerwehrleute und Rettungskräfte.

Dachstock in Vollbrand: Das Feuer vergangene Nacht in Udligenswil. Dachstock in Vollbrand: Das Feuer vergangene Nacht in Udligenswil. Dachstock in Vollbrand: Das Feuer vergangene Nacht in Udligenswil. Dachstock in Vollbrand: Das Feuer vergangene Nacht in Udligenswil. Brand eines Wohnhauses in Udligenswil - der Morgen danach Brand eines Wohnhauses in Udligenswil - der Morgen danach Brand eines Wohnhauses in Udligenswil - der Morgen danach Brand eines Wohnhauses in Udligenswil - der Morgen danach Brand eines Wohnhauses in Udligenswil - der Morgen danach Brand eines Wohnhauses in Udligenswil - der Morgen danach Brand eines Wohnhauses in Udligenswil - der Morgen danach Brand eines Wohnhauses in Udligenswil - der Morgen danach Brand eines Wohnhauses in Udligenswil - der Morgen danach Brand eines Wohnhauses in Udligenswil - der Morgen danach Brand eines Wohnhauses in Udligenswil - der Morgen danach