YB verliert gegen Manchester United mit 0:3

Trotz guter Leistung wurden die Berner nicht belohnt

Die Berner Young Boys haben ihr erstes Gruppenspiel der Champions-League trotz guter Leistung klar verloren. 0:3 lautete das Schlussresultat gegen Manchester United. Eigentlich hätten die Berner Besseres verdient.

Die Szene, die die Stimmung im Stade de Suisse dämpfte und dem bis dorthin guten Spiel der Young Boys schwer schadete, ereignete sich kurz vor der Pause. Verteidiger Kevin Mbabu stand knapp innerhalb des Strafraums in der Flugbahn einer aus vier Metern geschlagenen scharfen Flanke. Der Ball, auf den kein noch so reaktionsschneller Mensch reagieren kann, sprang ihm an die in Beckenhöhe gehaltene Hand.

Umstrittener Penalty gegen YB

Kein Engländer reklamierte auf Mbabus Nullaktion einen Penalty, aber der türkisch-deutsche Schiedsrichter Deniz Aytekin zeigte auf den Punkt. Dass Paul Pogba aus elf Metern traf, war aus Berner Sicht umso ungünstiger, als der Starspieler aus dem französischen Weltmeister-Team nur neun Minuten vorher mit einem fabelhaften, ansatzlosen Linksschuss die zweite Chance der Gäste zum 1:0 verwertete hatte.

Paul Pogba mit zwei Toren und einem Assist

Der 0:2-Rückstand schien die Berner Mannschaft bis weit in die zweite Halbzeit zu paralysieren. Das Positive aus der Sicht der Schweizer Meisters ereignete sich denn vorwiegend beim torlosen Spielstand. Ein, zwei Chancen hatten die Berner dann zwar noch, nutzen konnten sie diese jedoch nicht. Schlussendlich fiel dann in der 66. Minute noch das 3:0 für Manchester United, dank Anthony Martial. Mit zwei Toren und einem Assist war der französische WM-Held Paul Pogba klar der Mann des Abends. Als nächstes trifft YB in der Champions-League auf Juventus Turin. Das Spiel findet dann am 2. Oktober in Turin statt. 

Juventus, Real und Lyon siegreich

In der gleichen Gruppe von YB siegte Juventus Turin in Valencia nach einem Ausschluss von Cristiano Ronaldo 2:0. Der Titelhalter Real Madrid in Gruppe G kontrollierte die AS
Roma weitgehend ohne Schwierigkeiten und siegte zuhause mit 3:0. Den Coup des 1. Spieltages schaffte in der Gruppe F Lyon mit dem 2:1 in Manchester gegen die City. Mit 19 Punkten Vorsprung war Pep Guardiolas Ensemble im letzten Frühling zum Titelgewinn gestürmt, ehe das Viertelfinal-Debakel gegen Liverpool im Europacup die Laune trübte. Nun folgte gegen das in der Ligue 1 kriselnde Olympique der nächste empfindliche Rückschlag. 

Alle Resultate von Mittwoch-Abend

Gruppe E: Ajax Amsterdam - AEK Athen 3:0.

Gruppe E: Benfica Lissabon - Bayern München 0:2.

Gruppe F: Schachtar Donezk - TSG Hoffenheim 2:2.

Gruppe F: Manchester City - Lyon 1:2.

Gruppe G: Viktoria Pilsen - ZSKA Moskau 2:2.

Gruppe G: Real Madrid - AS Roma 3:0.

Gruppe H: FC Valencia - Juventus Turin 0:2.

Gruppe H: BSC Young Boys - Manchester United 0:3.

Die nächsten Spiele der Champions-League finden am 2./3. Oktober statt.

Quelle: sda

Audiofiles

  1. Champions League: Die Berner Young Boys unterlagen Manchester United 0:3. Audio: Damian Betschart