Stadt Luzern muss nachhaltige Ernährung fördern

Stimmberechtigten sagen Ja zu Energiereglement

Blick vom Pilatus auf die Stadt Luzern

Die Stadtluzerner Stimmberechtigten genehmigten am Sonntag das revidierte Energiereglement. Und zwar mit 11'576 Ja- zu 7825 Nein-Stimmen. Das Reglement verpflichtet den Stadtrat zur Förderungeiner nachhaltigen Ernährung.

Das Energiereglement war vom Grossen Stadtrat im Februar als Gegenvorschlag zur Veganer-Initiative "Nachhaltige und faire Ernährung" revidiert worden. CVP, FDP und SVP sowie Hotel- und Gastroverbände ergriffen das Referendum. Ihnen stiess ein neuer Zusatz im Reglement sauer auf, wonach die Stadt sich für die Förderung einer nachhaltigen Ernährung einsetzen und über den Zusammenhang zwischen Essen und Umwelt informieren solle. Dies sei eine "behördliche Bevormundung".