Die Zuger Regierungsratswahlen: Die Ausgangslage

10 Kandidatinnen und Kandidaten wollen in die Regierung - 7 Sitze sind es

Das Regierungsgebäude in Zug

Wer regiert künftig im Kanton Zug? Am Sonntag, 7. Oktober, wählen die Zugerinnen und Zuger ein neues Parlament und eine neue Regierung. Dabei stehen drei Fragen im Zentrum: Wer holt den Sitz der Linken in der Regierung? Schafft es die FDP ihre beiden Sitze zu verteidigen und ist künftig auch eine Frau in der Regierung?

7 Sitze sind in der Zuger Regierung zu vergeben. Zur Wiederwahl stellen sich Martin Pfister der CVP, Stephan Schliess der SVP, Heinz Tännler der SVP und Beat Villiger von der CVP. Bi der FDP gaben beide Bisherigen ihren Rücktritt bekannt. Andreas Hostettler und Florian Weber sollen die Sitze verteidigen. Die CVP will mit Silvia Thalmann einen dirtten Sitz holen. Auch frei wird der Sitz der Linken. Zum diesen Sitz verteidigen schicken sie Barbara Gysel von der SP und Andreas Hürlimann der Alternative Grünen ins Rennen. Die Grünliberalen kämpfen mit Daniel Stadlin um einen Sitz.

Die Bisherigen: Martin Pfister (CVP), Stephan Schleiss (SVP), Heinz Tännler (SVP), Beat Villiger (CVP) Die Neuen von SP, Alternative und Grünliberale: Barbara Gysel (SP), Andreas Hürlimann (Alternative), Daniel Stadlin (Grünliberale). Die Neuen der FDP und der CVP: Andreas Hostettler (FDP), Silvia Thalmann (CVP), Florian Weber (FDP).

Überraschend trat die Regierungsrätin Manuela Weichelt der Alternativen Grünen im Frühling zurück. Sie ist die einzige Linke in der Zuger Regierung. Diesen Sitz wollen die SP und die Alternativen natürlich unbedingt behalten. Gleich mit zwei Kandidierenden treten sie an. Eine Strategie, welche den linken Sitz gefährden könnte. Es ist nämlich offe, ob sie durch den Konkurrenzkampf zusätzliche Wähler mobilisieren können oder am Schluss sogar verlieren. Der Beitrag von Elena Hirt.

 

Bei der FDP haben beide Bisherigen ihren Rücktritt bekannt gegeben. Die Sitze verteidigen sollen Parteipräsident Andreas Hostettler und Florian Weber. Die CVP startet mit Silvia Thalmann aber einen Frontalangriff auf die FDP. Der Beitrag von Tanja Minacci.

Sesseltanz in der Zuger Regierung. Nächstes Wochenende kämpfen zehn Kandidaten um  sieben Regierungsratssitze. Mit Silvia Thalmann und Barbara Gysel gehen zwei Frauen ins Rennen. Wir wollten wissen, wie gut ihre Chancen auf einen Sitz in der Zuger Regierung stehen. Der Beitrag von Tanja Minacci.

Eine Einschätzung von Tele 1-Politik-Experte Olivier Dolder.