TV24: «Ninja Warrior Switzerland» startet heute

160 Kandidatinnen und Kandidaten dabei

Der Schweizer Sender TV24 startet heute mit der knallharten TV-Wettkampfshow «Ninja Warrior Switzerland». Produziert wurde die Show im Zürcher Hallenstadion. Es geht um 100'000 Franken.

«Ninja Warrior» gibt es beispielsweise schon in Deutschland, wo Daniela Baumann mitgemacht hat. Nun startet der Schweizer Privatsender TV24 «Ninja Warrior Switzerland». Zu sehen sind 160 mutige Kandidatinnen und Kandidaten aus der ganzen Schweiz, die sich für die weltweit härteste TV-Wettkampf-Show angemeldet haben. Dabei gilt es, einen Hindernisparcours zu überwinden. Es wird geklettert, gesprungen und vor allem gelitten.

Es winken 100'000 Franken

Ob eine Kandidatin oder ein Kandidat dann genügend Kraft, Ausdauer und Körperbeherrschung hat, um den Mount Midoriyama zu bezwingen und sich das satte Preisgeld in Höhe von 100'000 Schweizer Franken holen kann, sieht das Publikum ab heute Abend auf TV24. Über sechs Episoden hinweg sind die Zuschauerinnen und Zuschauer hautnah dabei, wenn die Teilnehmenden Hindernisse erfolgreich bezwingen oder am weltweit härtesten Hindernis-Parcours scheitern.

Wöchentlich auf TV24

Die Show startet heute um 20.15 Uhr auf TV24 und ist in den kommenden Wochen immer am Dienstag um diese Uhrzeit zu sehen. Am 4. Dezember folgt dann als Abschluss das Promi-Special zu Gunsten der Laureus Stiftung Schweiz mit bekannten Gesichtern wie Baschi, Pablo Brägger, Luca Hänni, Jastina Doreen Riederer, Fabien Rohrer, Milo Moiré und vielen mehr.

«Ninja Warrior Switzerland» wurde im August im Zürcher Hallenstadion produziert. Moderiert wird die Show von Nina Havel, Maximilian Baumann und Chris Bachmann.

 

Audiofiles

  1. Ninja Warriors Switzerland mit Amael Durrer aus Stans. Audio: Thomas Zesiger
  2. Ninja Warrior: Amael Durrer aus Stans kam via YouTube dazu. Audio: Carla Keller
  3. Ninja Warrior - so war die erste Sendung . Audio: Damian Betschart / Thomas Zesiger