Wolhusen: Brandstiftung an Gemeindehaus

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen

Wolhusen: Brandstiftung an Gemeindehaus Wolhusen: Brandstiftung an Gemeindehaus

Beim Hintereingang des Gemeindehauses in Wolhusen wurde mit Brandbeschleuniger ein Feuer entfacht. Ein Container und der Hintereingang kamen zu Schaden. Die Luzerner Polizei geht von einer Brandstiftung aus und sucht Zeugen.
 
In der Nacht von Montag auf Dienstag, 15./16.10.2018, um ca. 23:15 Uhr ging bei der Feuermeldestelle ein automatischer Brandalarm vom Gemeindehaus Wolhusen ein. Wie sich herausstellte, hat eine unbekannte Täterschaft beim Hintereingang mit einem Brandbeschleuniger Feuer entfacht. Ein Plastikcontainer und der Hintereingang zum Gemeindehaus wurden beschädigt. Die Feuerwehr Wolhusen konnte den Brand schnell löschen. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, wurde bei dem Brand und den Löscharbeiten niemand verletzt. Durch den Brand entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.
 
Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Personen, welche vor oder nach dem Brand verdächtige Feststellungen gemacht haben und Hinweise auf die Täterschaft geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.