Uri: Tödlicher Unfall in Unterschächen

20-jährige Frau stürzte 50 Meter ab

Kantonspolizei Uri (Symbolbild).

Am Mittwochabend, dem 17. Oktober 2018, kurz vor 17.30 Uhr, erhielt die Kantonspolizei Uri von der Rega die Nachricht, dass beim Balmer Grätli eine Frau abgestürzt sei. Die ausgerückten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der im Kanton Aargau wohnhaften Frau feststellen.

Die 20-Jährige war zusammen mit einem Begleiter vom Märcher Stöckli Richtung Balmer Grätli unterwegs. Im Bereich Balmer Grätli stürzte die junge Frau aus unbekannten Gründen über eine ca. 50 Meter hohe, senkrechte Felswand ab und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Im Einsatz standen die Rega, ein Bestattungsunternehmen, das Care Team Uri, die Staatsanwaltschaft Uri und die Kantonspolizei Uri.