Uri: 81-Jähriger auf Wanderweg tot aufgefunden

Der Mann war unterwegs von Arni in Richtung Intschi

Kantonspolizei Uri (Symbolbild).

Ein 81-jähriger Wanderer ist gestern Abend in der Urner Gemeinde Gurtnellen auf einem Wanderweg gestürzt und gestorben. 

Ein Wanderer ist am Mittwoch auf dem Weg von Arni in Richtung Intschi in der Urner Gemeinde Gurtnellen aus unbekannten Gründen gestürzt und auf dem Wanderweg liegengeblieben. Wie die Kantonspolizei Uri mitteilt, konnten die aufgebotenen Rettungskräfte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Am selben Tag verunglückte im Kanton Uri auch noch eine 20-jährige Frau tödlich. 

Die junge Frau war zusammen mit einem Begleiter vom Märcher Stöckli Richtung Balmer Grätli unterwegs. Im Bereich Balmer Grätli stürzte die junge Frau aus unbekannten Gründen über eine ca. 50 Meter hohe, senkrechte Felswand ab und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.