Wohnungsbrand an der Wesemlinstrasse

14 Personen und ein Haustier mussten evakuiert werden

An der Wesemlinstrasse hat es gebrannt.

In der Stadt Luzern hat es an der Wesmelinstrasse gebrannt. Dies bestätigt die Luzerner Polizei auf Anfrage von Radio Pilatus und Tele 1. Der Brand brach gemäss ersten Erkenntnissen in der Küche einer Wohnung aus.

Am Dienstag, 23. Oktober 2018, ist in einer Wohnung in Luzern ein Feuer ausgebrochen. Beim Brand mussten vierzehn Personen und ein Haustier aus dem Gebäude evakuiert werden. Zwei Personen mussten gerettet werden.

Drei Personen mussten ins Spital überführt werden

Laut der Feuerwehr der Stadt Luzern mussten drei Personen wegen Verdacht auf Rauchvergiftung betreut und ins Spital gebracht werden. Die Brandursache wird durch die Spezialisten der Luzerner Polizei untersucht. Gesamthaft standen 70 Personen der Feuerwehr der Stadt Luzern, drei Teams vom Rettungsdienst sowie die Luzerner Polizei im Einsatz.