ZG: Mann nach Sturz aus Ruderboot vermisst

Bisherige Suchaktionen blieben erfolglos

Auf dem Zugersee wurde heute nach einem Mann, der aus einem Ruderboot gefallen ist, gesucht Taucher der Kantonspolizei suchten im Zugersee nach der vermissten Person

In Walchwil im Kanton Zug wird derzeit nach einer vermissten Person im Zugersee gesucht. Er soll aus einem Sportruderboot gestürzt sein. Die bisherige Suchaktion verlief negativ.

Am Donnerstag, 25. Oktober 2018, kurz nach 10:30 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Zuger Polizei eine Unfallmeldung ein. Dabei soll ein Mann aus einem Sportruderboot, rund 200 Meter vom Ufer des Zugersees entfernt, ins Wasser gefallen sein. Die Zuger Einsatzkräfte wurden anschliessend bei ihrer Suche von Tauchern der Kantonspolizei Schwyz, der Seerettung der Freiwilligen Feuerwehr Zug (FFZ) und einem Polizeihelikopter der Kantonspolizei Zürich unterstützt.

Bis am Donnerstagabend konnte die vermisste Person aber nicht gefunden werden. Die genauen Gründe des Vorfalls seien noch unklar, wie die Zuger Polizei in einer Medienmitteilung schreibt. Im Vordergrund stehe aber ein medizinisches Problem.