Carl Klingberg muss 6-8 Wochen pausieren

Der schwedische EVZ-Stürmer verletzte sich am Halswirbel

Der schwedische EVZ-Stürmer Carl Klingberg

Carl Klingberg, der schwedische Stürmer in Diensten des EV Zug, konnte das Spital nach seinem unglücklichen Aufprall am letzten Freitag beim 2:1-Sieg in Langnau mittlerweile wieder verlassen. Wie der "Blick" berichtete, wird der 27-Jährige sechs bis acht Wochen ausfallen.

Klingberg war nach einem Zweikampf mit Langnaus Verteidiger Claudio Cadonau kopfüber in die Bande geprallt und hat sich dabei eine Halswirbelverletzung zugezogen. Eine Halskrause soll die Heilung des gebrochenen Wirbelknochens sowie der verletzten und überdehnten Sehnen vorantreiben.

(Quelle SDA)