Das Jahr 2018...

Radio Pilatus blickt zurück auf ein bewegtes Jahr

Der Sturm Burglind richtete im Kanton Zug diverse Schäden an. Wegen einer Drohung wurde die Mall of Switzerland evakuiert. Brand im Hotel Schlüssel in Luzern. Die Natur litt unter der Trockenheit. Der Absturzort eines Kleinflugzeuges in Nidwalden. Die Krienser Fans in ihrem neuen Zuhause im neuen Stadion Kleinfeld. Regierungsrat Beat Villiger gab im Jahr 2018 mit seiner Affäre zu reden. Das geplante Projekt "Titlis 3020" der Star-Architekten Herzog & de Meuron. Radio- und Fernsehgebühren: die No-Billag prägte die politische Debatte Anfang des Jahres. Der Fall Rupperswil war dieses Jahr gleich zwei Mal vor Gericht. Wrackteile der abgestürzten JU-52 in Graubünden. Bundesrat Johann Schneider-Ammann gab dieses Jahr seinen Rücktritt bekannt. Auch Bundesrätin Doris Leuthard gab ihren Rücktritt bekannt. Auf dem Bild ist sie live im Radio Pilatus Studio.

Das Jahr 2018 ist bereits wieder fast Geschichte. Viele Ereignisse haben uns in diesem Jahr bewegt:

Seien es der Sturm Burglind, die Bombendrohung in der Mall of Switzerland in Ebikon, der Brand des Hotels Schlüssel in Luzern, die Trockenheit im Sommer, der Absturz eines Kleinflugzeuges am Lopper, der Absturz der Tante Ju in Graubünden, das neue Stadion Kleinfeld, die Affäre Villiger, die No-Billag-Abstimmung oder die beiden Bundesratsrücktritte von Johann Schneider-Ammann und Doris Leuthard und vieles mehr.

Wir schauen zurück auf dieses bewegte Jahr, täglich vom 27. – 30. Dezember bei Radio Pilatus. Alle Jahresrückblicke gibt es dann auch hier zum Nachhören.

Audiofiles

  1. Jahresrückblick 2018 - Zentralschweiz, Teil 1. Audio: Urs Schlatter
  2. Jahresrückblick 2018 - Zentralschweiz, Teil 2. Audio: Urs Schlatter
  3. Jahresrückblick 2018 - National. Audio: Yanik Probst
  4. Jahresrückblick 2018 - International. Audio: Yanik Probst
  5. Jahresrückblick 2018 - FC Luzern. Audio: Sämi Deubelbeiss
  6. Jahresrückblick 2018 - Sport. Audio: Sämi Deubelbeiss