"Ich war eigentlich eine Woche lang eine Pflanze."

Skirennfahrer Marc Gisin erholt sich vom Sturz in Gröden

Nach seinem schweren Sturz in der Abfahrt von Gröden erholt sich der Engelberger Marc Gisin im Luzerner Kantonsspital von seinen Verletzungen. Wie er den Sturz in Erinnerung hat und wieso er sich im Spital "wie eine Pflanze" fühlte, erzählt Marc Gisin im Beitrag von Tele1.

Skirennfahrer Marc Gisin: Im Kantonsspital Luzern erhohlt er sich von seinem schweren Sturz.