Holdener am Semmering auf Podest

Es ist der erste Slalom-Podest für Wendy Holdener in diesem Winter

Beim Slalom in Simmering fährt Wendy Holdener auf den dritten Platz.

Wendy Holdener schaffte es erstmals in diesem Winter im Slalom aufs Podium. Die Schwyzerin belegte am Semmering hinter Mikaela Shiffrin und Petra Vlhova Platz 3.

0,38 Sekunden lag Holdener letztlich hinter Shiffrin, 9 Hundertstel fehlten ihr zu Vlhova. Nach dem ersten Lauf hatte Holdener als Vierte noch knapp eine Sekunde zurückgelegen, doch dank Bestzeit im voll auf Angriff gefahrenen zweiten Lauf kam die Innerschweizerin noch nahe heran.

Mikaela Shiffrin errang ihren 51. Sieg im Weltcup, den 36. in einem Slalom. Damit ist die Amerikanerin nun alleinige Rekordhalterin. Zuletzt in Courchevel hatte die 23-Jährige die 35 Erfolge der Österreicherin Marlies Schild egalisiert. Punkte gab es zudem auch für die Urnerin Aline Danioth, die als 15. ihr bestes Weltcup-Resultat realisierte. Charlotte Chable, 24. nach dem ersten Lauf, schied aus.

(Quelle: sda)