Uri: Gotthardstrasse seit Mittag wieder offen

Die Strasse war seit gestern Abend aufgrund eines Steinschlags gesperrt

Steinschlag auf Gotthardstrasse

Die Gotthardstrasse zwischen Schattdorf und Erstfeld ist am Mittwoch-Mittag wieder für den Verkehr freigegeben worden. Seit gestern Abend war die Strasse aufgrund eines Steinschlags gesperrt.

Am Dienstagabend, 1. Januar 2019, ist ein kleinerer Felsblock von ca. 0.5 Kubikmetern auf die Gotthardstrasse im Rynächt im Gebiet «Rynächt-Fluh» niedergegangen. Als Vorsichtsmassnahme wurde die Strasse vorübergehend gesperrt. Beim ersten Tageslicht untersuchten die Fachleute der kantonalen Verwaltung das betroffene Gebiet. Wie der Kanton Uri mitteilt, handelt es sich gemäss aktuellem Wissensstand beim Felsabbruch um ein Einzelereignis. Deshalb muss derzeit nicht von einer weiteren Gefährdung ausgegangen werden. Die Strasse wurde inzwischen freigeräumt und kann befahren werden.