Werner Baumgartner ist Rüüdige Lozärner 2018

Präsident und Stadionförderer des SC Kriens gewinnt die Wahl

Der Rüüdige Lozärner 2018 heisst Werner Baumgartner. Der Präsident und Stadionförderer des SC Kriens hat die spannende Wahl für sich entschieden. Mit 2‘597 Stimmen platzierte er sich vor Martin «Kari» Bründler, dem Präsidenten des Lucerne Blues Festival und Rolf «Tschuppi» Tschuppert, dem legendären Wonderbar-Beizer. Radio Pilatus führte die Wahl bereits zum 26. Mal durch. Insgesamt gaben in diesem Jahr 6‘928 Personen ihre Stimme ab. 

«Das ist sensationell! Ich kann es noch gar nicht begreifen». Werner Baumgartner reagierte gerührt, als er von Radio Pilatus erfuhr, dass er die Wahl zum Rüüdige Lozärner 2018 gewonnen hat. Martin «Kari» Bründler, Präsident des Lucerne Blues Festival, landete mit 2‘335 Stimmen auf dem zweiten Platz. Rolf «Tschuppi» Tschuppert, der legendäre Wonderbar-Beizer, erzielte mit 1‘466 Stimmen den dritten Platz. Mit 530 Stimmen auf den vierten Platz schaffte es Dolores Carcano, die langjährige gute Seele im Bistro du Théatre.

Der 56-jährige Werner Baumgartner übernahm den SC Kriens im Herbst 2013 mit roten Zahlen. Unter seinem Präsidium wurde der SCK finanziell gesund und bekam im vergangenen Jahr das lang ersehnte neue Stadion. Baumgartner war dabei treibende Kraft und wurde deshalb im Jahr 2018 zum Ehrenpräsidenten des SCK gewählt. Werner Baumgartner ist hauptberuflich Jurist und führt das Präsidium des SC Kriens im Nebenamt aus. In seiner Freizeit fährt er gerne Ski und Bike und geht in die Oper.

Der Rüüdige Lozärner 2018 heisst Werner Baumgartner Werner Baumgartner mit dem 14 kg schweren Wanderpokal Auch dieses Jahr brachte die Stretch-Limo von Krystal den Rüüdigen zum Hotel Schweizerhof Luzern Grosser Empfang für den Stadionbauer vor dem Hotel Schweizerhof Luzern SC Kriens Sportchef Bruno Galliker, Liliane Brun und Werner Baumgartner stossen auf der Fahrt ins Hotel Schweizerhof schon mal in der Limousine an. Wahlfeier Rüüdige Lozärner 2018 Der Rüüdige Lozärner 2018 Werner Baumgartner (links) wird von Wahlkoordinator Sämi Deubelbeiss interviewt. Freunde feierten den Rüüdige Lozärner 2018 Werner Baumgartner, als er zuhause abgeholt wurde. Werner Baumgartner stiess mit Freunden auf den Titel an. Die öffentliche Wahlfeier für Werner Baumgartner startet um 17.45 Uhr im Hotel Schweizerhof Luzern. Drei Rüüdige Lozärner aus Kriens: Schwingfest-Chrampfer Hansruedi Halser (gewählt 2004), SCK-Präsident Werner Baumgartner (2018) und Kurt Gisler, Präsident der Handball-Aufsteiger (2007). Liliane Brun, die gute Seele des SC Kriens, feierte mit Baumgartner. Sie war im Jahr 2016 selbst für den Titel Rüüdige Lozärner nominiert. Die Urkunde für den Rüüdigen Lozärner 2018 Werner Baumgartner Nach langer Krankheit auch wieder dabei: Willy Ammann, der Rüüdige Lozärner 1994, konnte dieses Jahr endlich wieder mitfeiern. Die Rüüdige Lozärner-Familie: Bruno «Nöggi» Koch, Patrick Ottiger, Kudi Müller, Hansruedi Hasler, Margrit Windlin, Willy Ammann, Mike Hauser, Werner Baumgartner, Kurt Gisler, Erika Burkard, Thomas Schmid, Gian Walker, Ernst Heller, Beat Fischer und Urs Do Die ehemaligen Rüüdigen Lozärner Mike Hauser, Urs Doggwiler und Kurt Gisler Auch Mit-Finalistin Dolores Carcano kam zur Wahlfeier ins Hotel Schweizerhof Luzern Wahlfeier Rüüdige Lozärner 2018 Muss nicht mehr nur immer blau-weiss tragen: Radio Pilatus Wahlkoordinator und FCL-Reporter Sämi Deubelbeiss erhielt von Werner Baumgartner ein SC Kriens-Trikot. Radio Pilatus Moderationsleiter Roman Unternährer bedankt sich bei Sämi Deubelbeiss für die langjährige tolle Organisation der Wahl. Sämi Deubelbeiss wird Radio Pilatus leider Ende März verlassen. Erika Burkard übergibt den Wanderpokal Werner Baumgartner Werner Baumgartner bedankt sich für die riesige Unterstützung Wahlfeier Rüüdige Lozärner 2018 Bis zum Schluss war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Martin «Kari» Bründler ist aber ein sportlicher Verlierer und gratuliert Werner Baumgartner zum Sieg. Wahlfeier Rüüdige Lozärner 2018 Werner Baumgartner mit den Mit-Finalisten Martin «Kari» Bründler und Rolf «Tschuppi» Tschuppert Wahlfeier Rüüdige Lozärner 2018 Rüüdige Lozärner unter sich: Beat Fischer, Erika Burkard, Werner Baumgartner und die Krienser Kurt Gisler und Hansruedi Hasler Wahlfeier Rüüdige Lozärner 2018 Wahlfeier Rüüdige Lozärner 2018 Wahlfeier Rüüdige Lozärner 2018 Wahlfeier Rüüdige Lozärner 2018 Die Stretch-Limo von Krystal Limousines Die Delegation der Krienser Galli-Zunft war bei der Feier im Hotel Schweizerhof dabei und sorgte für einige Trommelwirbel Wahlfeier Rüüdige Lozärner 2018 Wahlfeier Rüüdige Lozärner 2018 Wahlfeier Rüüdige Lozärner 2018 Wahlfeier Rüüdige Lozärner 2018 Wahlfeier Rüüdige Lozärner 2018

Wahl findet seit 1994 statt

Die vier Finalisten wurden von einer Radio Pilatus Jury aus über 100 Hörervorschlägen ausgewählt. Während drei Tagen konnte die Hörerschaft per Internet, Unterschriftenbögen und Fax ihren Rüüdige Lozärner 2017 wählen. Mit dem Titel zeichnen die Hörerinnen und Hörer von Radio Pilatus alljährlich am Dreikönigstag eine Person aus, welche im vergangenen Jahr durch besondere Leistung aufgefallen war. Radio Pilatus führt die Wahl seit 1994 durch.

Mehr zum Rüüdige Lozärner

Die Rüüdige Lozärner

  • 1993 Marcel Schöngarth (†), «Radio Müsli»
  • 1994 Willy Ammann, Quartier-Polizist
  • 1995 Michele Bruggmann (†), Wirtin Restaurant «Fischerstube»
  • 1996 Fritz Haller, Marroni-Verkäufer
  • 1997 Thomas Walpen, Jugendarbeiter «Nössu»
  • 1998 Carla Dubach (†), Wirtin Restaurant «Reussfähre»
  • 1999 Albert Koller, Präsident FC Luzern
  • 2000 Ernst Heller, Zirkuspfarrer
  • 2001 Beat Rauber, Direktor des Casinos Luzern
  • 2002 Mike Hauser, Miteigentümer Hotel «Schweizerhof»
  • 2003 Kudi Müller, Luzerner Fussballlegende
  • 2004 Hansruedi Hasler, Schwingfest-Chrampfer
  • 2005 Daniel Bucheli, Zunftnarr von Fritschivater 2005, Georges Theiler, Unterhalter und Mitglied der Tätschchappe Musig Lozärn
  • 2006 Thomas Schmid, Leiter der Luzerner Stadtgärtnerei
  • 2007 Kurt Gisler, Präsident der Krienser Handball-Aufsteiger
  • 2008 Peter Gabriel, Beizenchef vom Eidg. Jodlerfest 2008
  • 2009 Eckard Schwöbel, Stadtkeller-Retter
  • 2010 Peter «Aschi» Aschwanden, Sportartikel-Legende vom Aschi-Sport
  • 2011 Urs Doggwiler, Der freundliche Metzger an der Zürichstrasse
  • 2012 Gian Walker, Engagierter und erfolgreicher Jungdirigent
  • 2013 Margrit Windlin, Gute Seele der legendären Luzerner Altstadt-Beiz Doorzögli
  • 2014 Patrick Ottiger, Dirigent der schweizweit erfolgreichen BML-Talents
  • 2015 Beat Fischer, Erfolgreicher Kämpfer für die Sanierung der Museggmauer
  • 2016 Bruno «Nöggi» Koch, Die Emmer Kultur-Legende
  • 2017 Erika Burkard, Langjährige Fährifrau vom Rotsee
  • 2018 Werner Baumgartner, Präsident und Stadionförderer des SC Kriens
  • Ehren-Rüüdige Lozärner: Emil Steinberger, Kabarettist (ausgezeichnet 2013)

Audiofiles

  1. Erstes Interview mit Werner Baumgartner. Audio: Sämi Deubelbeiss
  2. In der Limousine unterwegs zur Wahlfeier. Audio: Sämi Deubelbeiss
  3. Reaktion nach Pokalübergabe im Hotel Schweizerhof. Audio: Yanik Probst
  4. Rüüdige Lozärner: Reaktionen auf die Wahl von Werner Baumgartner. Audio: Maik Wisler / Yanik Probst
  5. Rüüdige Lozärner: Werner Baumgartner wurde gestern in Luzern und Kriens gefeiert. Audio: Maik Wisler / Yanik Probst
  6. Rüüdige Lozärner: Rüüdige Lozärner 2011 Urs Doggwiler mit Tipps für das Amtsjahr. Audio: Nicole Marcuard