Oberkirch: Verletzter Töfffahrer nach Kollision

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 10'000 Franken

Motorradfahrer bei Kollision mit Auto in Oberkirch (LU) verletzt (Symbolbild).

Am Donnerstagmorgen hat sich ein Töfffahrer bei einer Kollision mit einem Auto verletzt. Laut einer Mitteilung der Luzerner Polizei ereignete sich der Unfall auf der Umfahrungsstrasse in Oberkirch im Kanton Luzern. Bei der Kollision entstand ein Sachschaden von ca. 10'000 Franken.  

In Oberkirch ist am Donnerstagmorgen, 17. Januar, kurz nach 06:45 Uhr, ein Töff mit einem Auto kollidiert. Bei der Kollision hat sich der Töfffahrer verletzt, dies meldet die Luzerner Polizei. Eine Autofahrerin fuhr auf der Schellenrainstrasse in Sursee und beabsichtigte nach links, in die Umfahrungsstrasse, Richtung Nottwil, abzubiegen. Dabei kollidierte sie mit einem auf der Umfahrungsstrasse Richtung Sursee fahrenden Töfffahrer. 

Sachschaden und Verkehrsbehinderung

Laut Meldung der Luzerner Polizei entstanden an den beiden an der Kollision beteiligten Fahrzeugen Sachschaden von ca. 10‘000 Franken. Der Unfall führte zu Verkehrsbehinderungen im Morgenverkehr.