Hans Wicki für weitere Amtszeit nominiert

Nidwaldner FDP nominiert Ständerat Hans Wicki für eidgenössischen Wahlen

Hans Wicki

Hans Wicki soll den Kanton Nidwalden weiterhin im Ständerat vertreten. Die FDP hat am Donnerstagabend ihren Ständerat für die eidgenössischen Wahlen vom 20. Oktober 2019 erneut nominiert.

Der 54-jährige alt Regierungsrat Wicki sitzt seit 2015 im Ständerat. Im vergangenen Dezember war er als Bundesratskandidat für die Nachfolge von Johann Schneider-Ammann angetreten, unterlag aber seiner Konkurrentin Karin Keller-Sutter klar. Nidwalden hat aufgrund seiner Grösse nur je einen Sitz im Stände- und im Nationalrat. Mitte Januar hatte die Nidwaldner SVP den amtierenden Nationalrat Peter Keller für eine weitere Amtszeit nominiert. Der 47-jährige Autor und Historiker hatte 2011 der FDP den Nationalratssitz weggeschnappt.

Kandidaturen für National- oder Ständerat müssen in Nidwalden bis am 2. September um 12 Uhr dem kantonalen Abstimmungsbüro gemeldet werden.