FCL verlängert Vertrag mit Dave Zibung

Der 35-Jährige unterschreibt bis im Sommer 2020

FCL-Torhüter Dave Zibung.

Der FC Luzern hat den Vertrag mit Goalie Dave Zibung um ein weiteres Jahr bis im Sommer 2020 verlängert. Dies teilte der FCL mit. Der aktuelle Vertrag des 35-Jährigen wäre diesen Sommer ausgelaufen. Ob Dave Zibung als Torhüter Nummer 1 in der Rückrunde startet, gab der FC Luzern nicht bekannt. Es deutet aber einiges darauf hin. 

Nun ist es amtlich, der dienstälteste Spieler beim FC Luzern macht weiter. Der FC Luzern hat den Vertrag mit Goalie Dave Zibung um ein Jahr bis im Sommer 2020 verlängert. Der Vertrag als Spieler wäre diesen Sommer ausgelaufen. Bereits länger ist jedoch klar, dass der 35-Jährige sowieso nach seiner Spielerlaufbahn in einer anderen Funktion im Verein bleiben wird. Der Bürojob muss nun noch warten, Dave Zibung bleibt sicher bis im Sommer 2020 als Goalie beim FCL. Der gebürtige Hergiswiler ist seit rund 15 Jahren Stamm-Goalie bei den Luzernern und hat in dieser Zeit 499 Pflichtspiele für den FCL absolviert.

Dave Zibung bleibt wohl die Nummer 1 beim FCL

Mit dieser Vertragsverlängerung dürfte wohl auch die Entscheidung um die Wahl des Stammtorhüters gefallen sein. Nach guten Leistungen in der Vorrunde dürfte Dave Zibung Goalie Nummer 1 bleiben. Das heisst, dass der FCL Mirko Salvi  diesen Sommer wohl nicht kaufen wird. Gut möglich, dass die Luzerner dafür Loïc Jacot definitiv von Xamax Neuenburg übernehmen werden. Es wird gemunkelt, dass der 19-jährige Jacot, wie einst Jonas Omlin, die Position als Stammtorhüter von Dave Zibung übernehmen soll.