Silvan Sidler unterschreibt beim FCL bis 2022

Der Aussenverteidiger hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert

Silvan Sidler, das Nachwuchstalent, hat beim FCL vorzeitig bis Ende Juni 2020 unterschrieben.

Laut Mitteilung des FC Luzern hat der Aussenverteidiger Silvan Sidler seinen Vertrag vorzeitig verlängert, bis im Sommer 2022. Das 20-jährige Nachwuchstalent spielt seit letzter Saison in der ersten Mannschaft des FCL. In der laufenden Saison spielte Sidler sieben Matches für den FCL und erkämpfte sich zuletzt einen Stammplatz.  

Silvan Sidler, der seit 2012 beim FC Luzern alle Nachwuchsstufen durchlaufen hat, schaffte in der vergangenen Saison den Sprung in die 1. Mannschaft. Beim neuen Trainer René Weiler spielte der 20-jährige Sidler anfänglich kaum eine Rolle. Gegen Ende der Vorrunde erkämpfte sich der gebürtige Zürcher jedoch einen Stammplatz als linker Verteidiger. 

Sportchef Remo Meyer freut sich

Der beidfüssige und kopfballstarke Sidler kam in der Vorrunde der aktuellen Saison auf sieben Einsätze in der höchsten Spielklasse und bestritt zudem zwei Spiele für die U-21 Nationalmannschaft der Schweiz. «Wir freuen uns, dass wir mit Silvan Sidler einen weiteren Spieler der beim FC Luzern die Nachwuchsstufen durchlief, langfristig an den Verein binden konnten», sagt Sportchef Remo Meyer zur vorzeitigen Vertragsverlängerung. «Silvan hat eine tadellose Einstellung und kann sich noch entwickeln. Beide Seiten sind davon überzeugt, die erfolgreiche Zusammenarbeit auch in Zukunft fortführen zu können.» Bereits länger war klar, dass Silvan Sidler einmal die Nachfolge vom langjährigen FCL-Captain Claudio Lustenberger auf der linken Abwehrseite übernehmen wird. Diese Wachablösung dürfte nun wegen der Verletzung von Lustenberger bereits passiert sein.